Aussteller-Pressemitteilungen


Damen baut zwei neue Hybridfähren für BC Ferries

Das kanadische Fährunternehmen BC Ferries hat der Schiffbaugruppe Damen Shipyards den Zuschlag für den Bau von zwei neuen Fähren mit dieselelektrischem Antrieb erteilt.

Der Festpreisvertrag über Konstruktion und Bau der Schiffe bietet BC Ferries Garantien für Liefertermine, Leistungskriterie, Kostensicherheit und Bauqualität. Das Gesamtbudget des Projekts, das die Kosten für Finanzierung und Projektmanagement umfasst, beläuft sich auf rund 65,3 Mio. US$. Das Projekt wird von der kanadischen Regierung mitfinanziert.

BC Ferries betreibt 24 Fährrouten an der Küste der kanadischen Provinz British Columbia. Die neuen Fähren werden viele Strecken des Betreibers zu den nördlichen und südlichen Gulf Islands vor der Küste von Vancouver abdecken können. Im Rahmen eines Flottenerneuerungsprogramms werden die neuen Schiffe die 59 Jahre alte „North Island Princess“ und die 53 Jahre alte „Quadra Queen II“ ersetzen.

Beide Fähren werden in der Damen-Werft Galati in Rumänien gebaut und dürften 2020 in Betrieb gehen. Das Design bietet Platz für rund 44 Fahrzeuge sowie bis zu 300 Passagiere und Besatzungsmitglieder.

„Dies ist ein Festpreisvertrag über Konstruktion und Bau, der BC Ferries umfassende Garantien für Liefertermine, Leistungskriterien, Kostensicherheit und Bauqualität bietet“, so Mark Wilson, Vice President Engineering bei BC Ferries. „Ein Hauptziel des Flottenerneuerungsprogramms von BC Ferries und des Kaufs dieser beiden niederklassigen Fähren sind Einsparungen bei Anlage- und Betriebskosten sowie Kostensenkungen durch eine übergreifende Klassen- und Standardisierungsstrategie.“

- June 2017

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Electric & Hybrid Marine World Expo 2020, Juni 23, 24, 25, 2020, Halle 12, RAI Amsterdam, Niederlande