Aussteller-Pressemitteilungen


Weltweit erste Hybrid-Motorjacht mit schneller Verdrängung

Eine von Heesen Yachts in den Niederlanden gebaute neue Motorjacht ist der weltweit erste schnelle Verdränger mit Hybridantrieb.

Die Motorjacht „Home“ kann zwei Antriebsquellen nutzen: ein dieselmechanisches und ein dieselelektrisches System. Beide Quellen können unabhängig voneinander oder simultan eingesetzt werden. Zwei wassergekühlte Elektro-DC-Wellenantriebe mit 127 kW sorgen dafür, dass die Jacht allein unter Einsatz der Generatoren eine Reisegeschwindigkeit von 9 Knoten erreicht. Bei einer Reichweite von 3750 Seemeilen bei einer Fahrgeschwindigkeit von 12 Knoten erreicht die „Home“ mit zwei MTU-Maschinen (600 kW, 12 V) eine Spitzengeschwindigkeit von 16,3 Knoten.

Die schnellverdrängende Rumpfform wurde von Van Oossanen konzipiert und von den Heesen-Schiffbauingenieuren umgesetzt. Die ABS-klassifizierte „Home“ ist eine 50 Meter lange Aluminium-Motorjacht unterhalb der 500-BRZ-Grenze; das Außendesign stammt von Omega Architects. Der Tiefgang beträgt 2,15 Meter.

Nach dem Stapellauf wird das Boot im Hafen von Oss bleiben, bis die Systeme in Betrieb genommen sind. Dann geht es weiter nach Rotterdam, wo Probefahrten und amtliche Prüfungen vorgenommen werden, bevor die Jacht Ende des Monats an die Eigner geliefert wird.

- June 2017

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Electric & Hybrid Marine World Expo 2020, Juni 23, 24, 25, 2020, Halle 12, RAI Amsterdam, Niederlande