Aussteller-Pressemitteilungen


Norwegian Electric Systems liefert Energielösung an Skansi

Norwegian Electric Systems (NES) unterzeichnete seinen ersten Vertrag über eine Energiespeicherlösung mit dem Schiffseigner Skansi Offshore. Der Akku, eine 20-Zoll-Containerlösung, wird an Bord der Sjoborg, eines Offshore-Plattform-Versorgungsschiffs von Skansi, installiert werden.



Der Akku liefert genügend Strom für die Versorgung des gesamten Schiffs bei einem Generatorausfall während DP-Vorgängen. Das Schiff wird in der Lage sein, sich im reinen Akkubetrieb sicher aus gefährlichen Betriebsbereichen zu entfernen.



Darüber hinaus ermöglicht der Akkus eine geringere Nutzung von Dieselgeneratoren während Überfahrten und bietet Spitzenlastausgleich sowie Beschleunigungsunterstützung. Im Hafen kann der Akku mit einer Landverbindung aufgeladen werden oder er kann die Landverbindung unterstützen, wenn höhere Bordleistung erforderlich ist.



„Energiespeicherlösungen sind bereits seit einiger Zeit Teil der Strategie von Norwegian Electric Systems, doch war es bisher nicht einfach, Schiffseigner zur Nachrüstung zu bewegen“, sagt Paul Winson, Senior Vice President von NES. „Viele Unternehmen sind immer noch skeptisch hinsichtlich einer Verwendung von Akkus an Bord ihrer Schiffe. Angesichts der Medienberichte über Akkubrände in Flugzeugen, Autos und Handys ist das durchaus verständlich. Allerdings haben die Schifffahrts-Klassifizierungsgesellschaften und Akkulieferanten alles Erdenkliche unternommen, um eine sichere Nutzung von Akkus auf Hochseeschiffen zu gewährleisten.“

- September 2017

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Electric & Hybrid Marine World Expo 2020, Juni 23, 24, 25, 2020, Halle 12, RAI Amsterdam, Niederlande