Aussteller-Pressemitteilungen


Derecktor lässt zweites Hybridschiff zu Wasser

Derecktor Shipyards hat die „CUNY I“ vom Stapel gelassen, das erste Hybridschiff, das für Brooklyn College gebaut wurde, Teil der City University of New York.

Die 20 Meter lange „CUNY I“ wird vom dieselelektrischen Hybridsystem HybriDrive von BAE Systems angetrieben. Der Strom wird von zwei Lithium-Ionen-Akkus geliefert, der Antrieb erfolgt über Gelenkwellenantriebe, die von zwei Elektromotoren betrieben werden. Das Hybridmodel ist bei Betrieb der Dieselmaschine besonders sparsam und hat eine Tankkapazität von 1364 Litern.

Die City University of New York (CUNY) plant, das Schiff gemeinsam mit dem Science and Resilience Institute at Jamaica Bay für Forschungszwecke in der Region Jamaica Bay und im Long Island Sound einzusetzen.

Das ist das zweite von Derecktor gebaute Hybrid-Forschungsschiff. Vorausgegangen war die „Spirit of the Sound“, die für das Maritime Aquarium in Norwalk gebaut wurde. „CUNY I“ und „Spirit of the Sound“ basieren auf dem Katamaran-Design von Incat Crowther.

Derecktor-Geschäftsführer Micah Tucker erklärte: „Wir freuen uns sehr über den Bau eines weiteren Hybridschiffs und sind begeistert über die Möglichkeiten alternativer Energie für Meeresstudien und im Transportwesen.“

- June 2017

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Electric & Hybrid Marine World Expo 2020, Juni 23, 24, 25, 2020, Halle 12, RAI Amsterdam, Niederlande