Aussteller-Pressemitteilungen


Leonardo DRS liefert fortschrittlichen Hybrid-Elektroantrieb für die US-Küstenwache

Leonardo DRS liefert im Rahmen eines Vertrages mit Eastern Shipbuilding ein zweites hybridelektrisches Antriebssystem für das nächste Offshore-Patrouillenboot (OPC) der US-Küstenwache.

Im Rahmen des Vertrages stellt Leonardo DRS die HED-Systeme für die ersten neun Schiffe des OPC-Programms bereit. Das erste System soll Mitte 2019 ausgeliefert werden.

Leonardo DRS stellt sein leistungsstarkes, permanentmagnetisches, motorbasiertes Hilfsantriebssystem zur Verfügung. Das integrierte hybridelektrische Antriebssystem ermöglicht einen effizienteren Schiffsbetrieb auch bei geringeren Geschwindigkeiten, verlängert die Einsatzdauer und bietet die Möglichkeit einer Notfall-Rückkehr bei einem Ausfall der Dieselmaschinen des Hauptantriebs. Bei einer Kopplung mit dem Hauptgetriebe kann das Schiff bei Beobachtungseinsätzen geräuscharm und effizient betrieben werden, bei gleichzeitig geringem Treibstoffverbrauch für eine größere Zahl aktiver Einsätze und mehr Kapazitäten.

„Unser Hybrid-Elektroantrieb gibt den Besatzungen dieser neuen Schiffe die notwendige operative Flexibilität und spart zugleich jährliche Wartungs- und Kraftstoffkosten ein“, erläutert Christine Borglin, Senior Program Manager bei DRS Naval Power Systems.

Das Hilfsantriebssystem umfasst zwei der leistungsstärksten permanentmagnetischen Motoren, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Sie verfügen über erhebliche Vorteile in Bezug auf Größe, Gewicht, Wirkungsgrad und Leistung gegenüber herkömmlichen Elektro-Asynchronmotoren und erzeugen bei gleicher Strommenge ein höheres Drehmoment. Ihre geringere Stellfläche ermöglicht einen größeren Laderaum und bietet mehr Flexibilität bei der Auslegung des Maschinenraums. Die einfachere, robustere Konstruktion sorgt für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Der Einsatz von Antriebsdieselmotoren bei niedrigen Geschwindigkeiten führt zu einem erheblichen Verschleiß der Motoren und erhöht die Gefahr der Verkokung/Ölflutung. Durch den Einbau des elektrischen Hilfsantriebs kann die Küstenwache Kraftstoff-, Wartungs- und Lebenszykluskosten reduzieren und gleichzeitig die Sicherheit für die Flotte zu erhöhen.

- January 2019

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Electric & Hybrid Marine World Expo 2020, Juni 23, 24, 25, 2020, Halle 12, RAI Amsterdam, Niederlande