Aussteller-Pressemitteilungen


Wärtsilä soll Transportschiff für Aker BioMarine konstruieren und ausstatten

Der Technologiekonzern Wärtsilä hat den Auftrag für die Konstruktion eines hochmodernen Mehrzweck-Transportschiffs erhalten, das in den Gewässern der Antarktis zum Einsatz kommen wird.

Wärtsilä wird das Schiff außerdem mit einem umfangreichen Paket integrierter Antriebs- und Hybridlösungen ausstatten, um einen hoch effizienten und umweltverträglichen Betrieb zu gewährleisten. Das Schiff wurde vom norwegischen Unternehmen Aker BioMarine in Auftrag gegeben und wird bei CIMC Raffles in China gebaut. Der Auftrag für die Konstruktion des Schiffs wurde Wärtsilä im Dezember 2018 erteilt und das Paket integrierter Lösungen wurde im März 2019 gebucht.

Das 168 m lange Schiff mit einem Eigengewicht von 20.300 Tonnen erfüllt den Polar Code der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation (IMO). Da das Schiff in der sensiblen Umwelt der Antarktis zum Einsatz kommen wird, gelten die nachhaltigen technischen und hybriden Lösungen von Wärtsilä mit einem hohen Grad an Sicherheit und Zuverlässigkeit als für dieses Projekt am besten geeignet.

„Der Schutz der Umwelt ist für uns ganz wesentlich und bei der Konstruktion dieses Schiffs steht die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Es nutzt die neuesten energiesparenden und umweltfreundlichen Technologien wie etwa das hybride Antriebssystem und ein modernes Wärmerückgewinnungssystem, das dabei hilft, die CO2-Emmissionen noch weiter zu reduzieren“, sagte Eldar Vindvik, Direktor für Flottenerneuerung bei Aker BioMarine.

Das neue Schiff wird vom preisgekrönten Motor Wärtsilä 31 angetrieben. Zwei Motoren Wärtsilä 20 sichern die Hilfsstromversorgung. Alle Motoren werden mit dem NOx-Reduzierer (NOR) von Wärtsilä ausgestattet, der Stickoxidemissionen im Dieselbetrieb verhindern soll. Wärtsilä liefert auch das Stromverteilungssystem mit Hybridantrieben und Akkusatz, das Getriebe, den Verstellpropeller und die Strahlruder. Es wird ein Steuerknüppelsystem Wärtsilä NACOS Platinum verwendet. Die integrierte Lösung wird vom Strom- und Energiemanagementsystem sowie der Antriebssteuerung von Wärtsilä kontrolliert.

Das Schiff wird Versorgungsgüter und Flüssigkeiten sowie Krillprodukte von Krillfischereischiffen transportieren, die im Gebiet der Antarktis arbeiten. Dafür wurde ein innovatives Umschlagssystem entwickelt. Das Schiff soll zur Fischereisaison 2021 fertig sein.

- March 2019

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Electric & Hybrid Marine World Expo 2020, Juni 23, 24, 25, 2020, Halle 12, RAI Amsterdam, Niederlande