Aussteller-Pressemitteilungen


CMB bringt weltweit erstes Zweistoff-Passagiershuttle für Wasserstoff und Diesel auf den Markt

Nach den Testfahrten im November und der Zertifizierung durch Lloyd’s Register hat die belgische Werft Compagnie Maritime Belge (CMB) das weltweit erste Wasserstoff-Diesel-Passagiershuttle namens Hydroville auf den Markt gebracht.

Das Vorführungsschiff demonstriert den Einsatz von Wasserstoff zum Antrieb von Schiffen und wird als Pendlerfähre für CMB-Mitarbeiter zwischen Kruibeke in Ostflandern und Antwerpen auf der Schelde genutzt.

Das Schiff verfügt über zwei Zweistoff-Verbrennungsmmaschinen und zwölf Wasserstofftanks. Zwei Dieseltanks werden für die Zündung und als Reserve genutzt. Das Shuttle ist 14 m lang und fasst bis zu 16 Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder. Es erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 50 km/h und dank des Zweistoff-Antriebs eine Gesamtleistung von 441 kW. Das Schiff fährt größtenteils mit Wasserstoff. Der Dieselantrieb soll zur Zündung, zum Lotsendienst und als Reservekraftstoff in Notfällen genutzt werden.

Die Hydroville ist ein Pilotprojekt zum Test von Technologien für größere mit Wasserstoff betriebene Schiffe. Das Unternehmen hat sich laut eigenen Angaben für Verbrennungsmaschinen entschieden, da Akkus oder Brennstoffzellen für den Schwertransport (wie Schiffe und Flugzeuge) weniger gut geeignet sind.

„Die für eine Anwendung dieser Art erforderlichen Akkus wären so groß, dass sie aufgrund ihrer Kosten und ihres Gewichts nicht rentabel wären. Die Zeit, die es dauern würde, Akkus dieser Art aufzuladen, wäre ebenfalls ein Problem. Brennstoffzellen bieten bessere Möglichkeiten in diesem Bereich, doch aufgrund der hohen Kosten sind sie für große Transportaufgaben weniger gut geeignet“, so das Unternehmen weiter.

- December 2017

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Electric & Hybrid Marine World Expo 2020, Juni 23, 24, 25, 2020, Halle 12, RAI Amsterdam, Niederlande