Aussteller-Pressemitteilungen


Kiel für das elektrisch-hybride Polar-Expeditionsschiff von Ponant gelegt

In der zweiten wichtigen Bauphase wurde der Kiel von Le Commandant Charcot am 14. Dezember 2018 auf der Vard-Werft in Tulcea, Rumänien, gelegt.

Le Commandant Charcot wird mit Flüssiggas (LNG) betrieben und ist Teil des Bestrebens der französischen Kreuzfahrtgesellschaft Ponant, eine führende Position im Bereich des nachhaltigen Tourismus einzunehmen. Das Schiff wird von der Fincantieri-Tochter Vard gebaut. Der Stapellauf ist für 2020 geplant, die Lieferung soll im Jahr 2021 erfolgen.

Le Commandant Charcot verfügt über die PC2-Polarklassenzertifizierung und wurde für die Polarerkundung entwickelt. Es ist das erste Erkundungsschiff, das durch die Verwendung von LNG zur Reduzierung von SOx-, NOx-, CO2- und Partikelemissionen die ökologischen Standards internationaler Vorschriften übertrifft. Das Schiff ist im Elektro-Hybrid-Modus emissionsfrei. Durch den Einsatz von elektrischen Batterien der neuesten Generation verfügt es über eine optimierte elektrische Leistung und reduzierten Verbrauch.

Le Commandant Charcot ist in der Lage, Ziele wie den geographischen Nordpol und abgelegene Orte des antarktischen Kontinents einschließlich Rossmeer, Charcot-Insel und Peter-I.-Insel zu erreichen.



- January 2019

Zurück zu den Nachrichten


Zukünftige Messe: Electric & Hybrid Marine World Expo 2020, Juni 23, 24, 25, 2020, Halle 12, RAI Amsterdam, Niederlande